Ein Banner für Nutzer, die vom Geo-Targeting ausgeschlossen sind

Wie erstelle ich ein Banner für Nutzer, die vom Geo-Targeting ausgeschlossen sind?

Nelson
Geschrieben von NelsonLetzte Aktualisierung vor 1 Monat

Die Datenschutzgesetze sind sehr unterschiedlich, daher haben wir die Funktion geschaffen, verschiedene Banner für verschiedene Standorte einzubinden — Geo-Targeting. Sie können mehrere verschiedene Cookie-Banner mit unterschiedlichen Einstellungen einrichten und jedes davon für einen bestimmten geografischen Standort verwenden. Die Cookie-Banner stehen nicht in Konflikt miteinander und für jeden Standort wird das richtige Skript verwendet.

Für Länder außerhalb der Geotargeting-Standorte werden Cookies automatisch akzeptiert, ohne dass das Banner in diesen Ländern angezeigt wird.

Wenn Sie ein Banner für Nutzer anzeigen möchten, die vom Geo-Targeting ausgeschlossen sind, müssten Sie dafür ein weiteres Banner außerhalb des geografisch ausgerichteten Bereichs erstellen, das Banner auf „Implizierten Modus“ einstellen (Cookies sind standardmäßig akzeptiert) und es zusammen mit dem Banner mit geografischer Ausrichtung hinzufügen. Machen Sie dieses Banner global und fügen Sie es als letztes hinzu. Lesen Sie mehr über Geo-Targeting.

Einige Dinge, die Sie bei der Verwendung von Geo-Targeting beachten sollten: Hinweis:

Aktualisieren Sie Ihren Cookie-Script-Code auf Ihrer Website, falls Sie EU-Geo-Targeting noch nicht verwendet haben.

Hinweis: Alle Skripts von Drittanbietern werden automatisch aktiviert, wenn ein Besucher den Standort mit geografischem Targeting verlässt.

Hinweis: Geo-Targeting funktioniert nicht mit selbst gehostetem Code, da die IP des Besuchers auf den CookieScript-Servern überprüft wird.

Hat das deine Frage beantwortet?