Warum funktioniert Geo-Targeting auf meiner Website nicht?

Warum funktioniert Geo-Targeting auf meiner Website nicht?

Nelson
Geschrieben von NelsonLetzte Aktualisierung vor 23 Tage

Da GDPR, CCPA und andere Datenschutzbestimmungen sehr unterschiedlich sind, haben wir die Funktionalität geschaffen, um verschiedene Banner für verschiedene Standorte einzubinden — Geo-Targeting. Sie können mehrere verschiedene Cookie-Banner mit unterschiedlichen Einstellungen einrichten und jedes davon für einen bestimmten geografischen Standort verwenden. Die Cookie-Banner stehen nicht in Konflikt miteinander und für jeden Standort wird das richtige Skript verwendet. Besucher, die von woanders kommen, werden das Banner nicht sehen. Alle deaktivierten Skripte von Drittanbietern (falls Sie welche haben) werden automatisch aktiviert.

Wenn dein Geo-Targeting nicht funktioniert, kann es mehrere Optionen geben:

  • Du hast ein kostenloses Konto. Ein Geo-Targeting ist Teil unseres kostenpflichtigen Services.

  • Geo-Targeting ist in Ihrem Konto nicht aktiviert. Lesen Sie die Anleitung zur Aktivierung von Geo-Targeting.

  • Sie haben den Google Tag Manager nicht aktualisiert. Nachdem Sie die Cookie-Banner-Einstellungen von Alle Besucher auf eine andere Kategorie umgestellt haben, müssen Sie den generierten Code erneut zum Google Tag Manager hinzufügen. Lesen Sie die Anleitung zur Installation eines CookieScripts mit einem Google Tag Manager.

  • Sie haben es nicht in Ihre Webseite/GTM eingefügt. Die Geo-Targeting-Funktion funktioniert nicht, wenn sie einfach in Ihrem Banner gespeichert wird. Sie müssen das richtige Geo-Targeting auswählen, dann den generierten Code kopieren und ihn in Ihre Webseite/GTM einfügen. Geo-Targeting ist Teil des generierten Codes. Weitere Informationen zur Implementierung der Geo-Targeting-Funktion finden Sie in der Anleitung.

Hat das deine Frage beantwortet?